Snow-Soccer PIZOL 2018  - Super schü isch gsi...bis zum nächsten Jahr Snowsoccer3

- Rangliste vom Snowsoccer Pizol

1. FC Mels Senioren

Snowsoccer4

2. Handball – Legenden Mels

3. Sportgruppe Wangs

4. FC Sargans Veteranen

5. Rümli – Team

6. Skiclub – Vermol

7. FC Sevelen Senioren

8. Behörden

Weiterlesen: FC Mels...

JETZTNEU FC Mels - Saison 2018 / 19

- Juniorinnen C (Jahrgang 2004 / 2005) 

Der FC Mels wird ab der kommenden Saison wieder mit einer eigenständigen Mädchenmannschaft (Jahrgang 2004 / 2005) an der Meisterschaft teilzunehmen.

Aufgrund der eingegangenen Rückmeldungen ist der Spielerkader bereits nahezu komplett. Für Fragen sind die Trainer der neuen Mannschaft wie folgt erreichbar:

 

Trainer Juniorinnen C - Saison 2018/19

Tanja Schwegler

079 395 14 56

tanjaschwegler@gmx.ch

Urs Tanner

081 723 00 76

 

Fussballbegeisterte Mädchen* mit Jrg. 2006 - 2011 gesucht!

Für den nachhaltigen Aufbau der Mädchenabteilung sind inbesondere jüngere Mädchen zum Fussballspielen eingeladen.

Anmeldungen für ein Schnuppertraining (Name / Vorname, Jahrgang, Kontaktangaben, usw.) sind per E-Mail möglich: (info@fcmels.ch)

*! Mels und Umgebung - Die Mädchen sollen bei ihren Stammvereinen "Mels, Sargans, Flums, Walenstadt, Bad Ragaz, usw." mit dem Fussballspiel beginnen !   

Mdchenfussball

Weiterlesen: FC Mels...

 

 

Der FC MELS als Organisator bedankt sich bei den Gönnern, Helfern und Sponsoren dieses Events.

 

 

Dieser Non-Profit-Anlass soll zeigen, dass uns «unser Berg», der Pizol, am Herzen liegt – vielen Dank! 

 

 

Flyersnow

MVIAFCMels

 

Der FC Mels als Labelträger "Sport-verein-t" publiziert den Jahresbericht der Interessengemeinschaft der St. Galler Sportverbände:

 

Pionierangebot der Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbände im Jahre 2017:

 

Weiterentwicklung dank «Sport-verein-t»

 

Im Jahr 2017 bewarb sich eine neue Rekordanzahl von 36 Sportorganisationen erfolgreich um eine Rezertifizierung bzw. Ausdehnung der Geltungsdauer des IG-Qualitätslabels «Sport-verein-t». Zudem hat sich die Zahl der Label-Träger weiter erhöht.

 

Wird der «Kitt unserer Gesellschaft» brüchig?

Die Schweiz ist ein «Land der Vereine» und kaum jemand zweifelt an deren Wichtigkeit für unsere Gesellschaft. Ohne Vereine und das von ihnen geleistete ehrenamtliches Engagement würde unsere Gemeinschaft empfindlich geschwächt. Trotz dieses Wissens hört oder liest man aber relativ oft davon, dass Vereine – ob im Sport, in der Kultur oder selbst in der Politik – in der heutigen Zeit besonderen Herausforderungen gegenüberstünden. Diese würden sich sorgen, weil das Interesse am Vereinsleben stagniere oder immer weniger Menschen bereit seien, selbst Verantwortung zu übernehmen und sich freiwillig für andere zu engagieren. Oder dass sportinteressierte Menschen ihre Freizeit zunehmend ohne Verpflichtungen einteilen möchten und so etwa den Besuch eines Fitness-Centers einem geregelten Sportangebot vorziehen würden.

 

Vereine bleiben unersetzbar

Weiterhin aber spielen Sportorganisationen für unsere Gesellschaft eine zentrale Rolle. Diese Art einer «Zivilgesellschaft» ist und bleibt ein Erfolgsmodell. Doch Vereine können ihre Rolle nur dann überzeugend wahrnehmen, wenn sich verantwortungsbewusst handelnde Menschen ehrenamtlich in ihren Dienst stellen. Aktuelle Erfahrungen zeigen zwar, dass es erfreulicherweise nach wie vor höchst motivierte Menschen in jedem Altersspektrum gibt, welche sich neu oder weiterhin gerne und mit Überzeugung, Herzblut und Freude für einen Sportclub oder einen Sportverband einsetzen. In einer Zeit der zunehmenden Individualisierung sowie des gesellschaftlichen Drucks benötigen diese Menschen jedoch Unterstützung und als Motivationsquelle unter anderem gebührende Wertschätzung innerhalb ihrer Organisation wie auch seitens der Öffentlichkeit.

 

Weiterlesen: ...