Bei der Vereinsbekleidung stehen Kindergrössen 116-176 (Junioren) wie auch Erwachsenengrössen S-3XL (Aktive) zur Verfügung:

JETZTNEU  FC MELS SHOP   FCMels    35

 

Weihnachten 2016: Aufgrund der Lieferfristen von 30 Tagen nach Bestellungsauslösung sind Einkäufe frühzeitig zu planen.

junshop

AKTUELL

Gruppeneinteilung / Spielpläne Frühjahrsrunde 2017

 

- FC MELS (alle Teams)- OFV-Vereinsspielplan - Saison 16/17

- FC MELS (alle Teams) - OFV Resultate / Ranglisten - Saison 16/17

- FC MELS (alle Teams)- OFV-Aktuelle Spiele/Resultate

- FC MELS (alle Teams)- Heimspielplan folgt

 

Ein Termin für das Jahr 2017 zum Vormerken:

 

Das Grümpi 2017 findet am Wochenende

vom 30. Juni - 2. Juli 2017 statt.

 

GRFB

 

Grümpi 2017 - Unterhaltungsprogramm

Freitag, 30. Juni 2017 - "Die Partyhelden" PHLogoa 

Samstag, 1. Juli 2017 - "CPB Charlys-Partyband"CPBLogo

Nach einer durchzogenen Vorrunde wünschen wir dem jungen Team viel Glück bei der Aufholjagd zum LIGAERHALT!

Trainer: Roger Gubser / Thomas Kamer

2. Mannschaft (4. Liga) - Spielplan 2016 / 2017

Resultate + Rangliste 2016 / 2017

FCMelszwei

Hinten v. Links: Thomas (Trainer), Damian, Martino, Michael, Dario E., Valentino, Samir, Marco, Mika, Roger (Trainer)

Vorne v. Links: Dario M., Dario W, Luca Z., Jonas, Nicolin, Luca W., Corsin, Severin

HERZLICHE GRATULATION!!

FC Mels - Junioren Fc  

- 2. Rang (Turnier F- Junioren) 

Trainer: Patrik Broder / Kilian Neyer

FCMelsFcSarg

FC Mels - Junioren Ea / Ec

- Turniersieger / 2. Rang (Turnier E-Junioren)

Trainer: Rico Roth / Peter Raghias

Trainer: Beat Kalberer / Patrik Broder 

FCEaECSarg

Weiterlesen: Hallengrümpi FC Sargans - Grosserfolg für die Junioren F,E,D,C

FC Mels 1. Mannschaft (2. LIGA) - Letztes Spiel 

FC Montlingen 1 - FC MELS 1    Resultat: 1 : 2

Dem FC Mels hat gegen Montlingen in einem kuriosen Spiel eine Wahnsinnsleistung abgerufen. Fast eine Stunde in doppelter Unterzahl spielend, liess die Elf von Daniel Imhof und Markus Züst dem Gegner fast nichts zu. Die frühe Führung von Pablo Müller hielt lange, bis dem ideenlosen und schwachspielenden Montlingen der höchst glückliche Ausgleich kurz vor Schluss gelang. Dies, nachdem die Sarganserländer in der zweiten Halbzeit gar das bessere Team mit den besseren Tormöglichkeiten waren. Doch diesen unglücklichen Gegentreffer nahmen die Melser nicht einfach so hin, sie zeigten nochmals eine für unmöglich gehaltene Reaktion. Nachdem Marco Wildhaber mit einem super Diagonalball den freistehenden Michael Tscherfinger einsetzte, blieb dieser eiskalt und schob zum Siegtreffer ein. Es war ein wahrlich gelungener Abschied für Daniel Imhof, der nach diesem Spiel zurücktrat. Nach dem Spiel war dieser sichtlich erleichtert und schätzte vor allem die mentale Stärke: «Wir haben gefightet bis zum Umfallen und jeder hat sein Maximum aus sich rausgeholt.»

Montlingen – Mels 1:2 (0:1)

Kolbenstein, Montlingen. – 300 Zuschauer. – SR: Lisci.

Tore: 3. Müller 0:1, 88. K. Lüchinger 1:1, 90. Tscherfinger 1:2.

Montlingen: Erlacher; Walt, S. Lüchinger (68. K. Lüchinger), Kühne, Gächter; Wüst, Heeb, Alves, Topduman; Zdravkovic (46. Berisha), Rederer (62. Kara).

Mels: Jäger; Giordano, Willi, Marthy, Mannhart; Tscherfinger, Gmür, Wildhaber, Bleisch (90. Morina); Müller (70. D’Agostino), Novoa.

Bemerkungen: Lattenschuss von Müller. - Platzverweise: Gmür (grobes Foulspiel), Marthy (gelb-rot; Foulspiel). – Verwarnungen: Willi, Wildhaber, Tscherfinger, S. Lüchinger, Topduman (alle Foulspiel), Müller (Schwalbe).

Weiterlesen: FC Mels - Matchberichte